Österreich International

   
Montag, 26. Juni 2017

TwinStream_ICU_complete_with_Trolley

TwinStream™ ICU

Leben retten - Zeit gewinnen - Kosten reduzieren

Die lungenprotektive Beatmung
in der Intensivmedizin für akut kranke Patienten.

bietet Oxygenierung und Ventilation mit bisher unerreichter Effizienz und Sicherheit. Als einziges System am Markt bietet er die pulsatile BiLevel Ventilation (Infobox) p-BLV™. Das p-BLV™ Modul erzeugt eine pulsatile Gassäule. Das ermöglicht  optimalen Gasaustausch, optimale Atemgaskonditionierung und die optimale Übertragung der Amplitude in die Lunge. Dies stellt einen wesentlichen Vorteil gegenüber konventionellen Beatmungssystemen dar.

 

TwinStream™ ICU Bietet die derzeit beste Beatmungsmethode für Patienten mit:

- Akutem Lungenversagen (ARDS)
- Pneumonie (ALI - VILI)
- Schwerem Thoraxtrauma im Rahmen eines Polytraumas


Die optimale Beatmungsstrategie für die Kindermedizin.

Ermöglicht effiziente Beatmung für jedes thorako-pulmo-abdominelle System, unabhängig vom Reifungszustand der Lunge. Im Vergleich zu anderen Beatmungsverfahren erfolgt die Rekrutierung nicht belüfteter Areale der Lunge bei geringerer Kompromittierung der Hämodynamik.

 

TwinStream™ ICU Optimal für junge Patienten mit:

- Primärem oder secondärem akuten Lungenversagen
- Thoraxtauma

 

 

Difference between 4 hours of Ventialtion with
TwinStream™ICU and conventional Ventilation

 

Improvement after 4h SHFJV Therapy

 

Advantages:

 

  • Rekrutierung nicht belüfteter Alveolen
  • Zunahme der funktionellen Residiualkapazität
  • Niedrigere Beatmungsdrücke
  • Verminderter transpulmunaler Druck
  • Effektiverer Gasaustausch im Vergleich zut konventionellen Beatmung
  • Vermeidung aller Formen von Atelekasten sowie des intraalveolären Ödems
  • Verbesserter Gasaustausch bei niedrigem Beatmungsmitteldruck
  • Stabile Hämodynamik auch ohne Änderung des Flüssigkeitsmanagements
  • Reduktion der Scherkräfte, dadurch geringere Entwicklung von pulmonalen und systematischen inflamatorischen Mediatoren
  • Suffiziente Sekretmobilisierung
  • Einfache Gerätevorbereitung
  • Einfache Bedienung

 

 


Theoretical Introduction:

Carl Reiner Lung Protective Ventilation Strategy

Pulsatile Bi-Level Ventilation p-BLV™

Dieses innovative Beatmungsverfahren ermöglicht die Applikation einer biphasischen, zeitgesteuerten, druckkontrollierten, flowvariablen Beatmung mit oder ohne einem pulsatil überlagerten Anteil. Die BLV mit 1-100 Atemzügen pro Minute kann also mit Pulsationen von 50 bis zu 1.500 pro Minute überlagert werden. Dabei ermöglicht der pulsatile Atemgasstromanteil eine forcierte Durchmischung der Atemgase auf jeder Ebene des Atemwegssystems. Die Normofrequente Amplitude (NF) ist für die Ventilation verantwortlich. Die Pulsatile Amplitude bringt Oxygenierung, zusätzliche Rekrutierung und Cardiac Comfort.

Es wird ein Grundflow (Bias-Flow) von ca. 20 LPM in den Inspirationsschenkel geleitet, der optimal befeuchtet und erwärmt wird. Gegen diesen Bias-Flow appliziert im Exspirationsteil des Schlauchsystems das p-BLV™ Modul den Respiratorflow – mit oder ohne pulsatilem Anteil. Durch diesen Aufbau ist gewährleistet, dass das optimal konditionierte inspiratorische Gas mit dem optimalen Flowmuster in die Lunge gelangt. Es kommt somit auch bei Langzeitbeatmung zu keinen negativen Effekten wie Abkühlung oder Austrocknung.

  


 

Guidelines LPG

Interessiert an einer Demonstration durch Ihren lokalen TwinStream Partner? click here

Oder Kontaktieren Sie Ihr Carl Reiner Team direkt! click here