Österreich International

   
Montag, 26. Juni 2017

Corival cpetLode Corival cpet

Kann von allen bekannten EKG- und Spirometriegeräten gesteuert werden

Spitzenergometer mit sehr niedriger Durchstiegshöhe für alle Anwendungen. Die niedrige Anfangslast von 7 Watt ist einmalig. Das Ergometer wird standardmäßig mit einem Kommunikationsmodul geliefert und kann deshalb leicht über alle bekannten EKG- und Spirometriegeräte gesteuert werden. Die Belastung, Drehzahl und Zeit können von der 3,5" Anzeige abgelesen werden. Das Ergometer verfügt über eine elektromagnetische Wirbelstrombremse. Der größte Vorteil dieses Systems lieg in der Genauigkeit, die eines der wichtigsten Prinzipien von Lode ist. Mit diesem Ergometer sind die durchgeführten Stresstests zuverlässig und reproduzierbar. Der Belastungsbereich  ist im Bereich von 7 bis 1000 Watt einstellbar. Der extrem niedrige Durchstieg ermöglicht einen einfachen Zugang zum Ergometer auch für Patienten die in einem schlechten Zustand sind. Das neue Design garantiert eine perfekte ergonomische Haltung. Darüber hinaus wurde der Geräuschpegel auf ein Minimum reduziert.

Ein standard USB A-B Kabel wird zur Service Unterstützung sowie zur Verbindung mit EKG und Lungentestgeräten bei diesem Produkt generell mitgeliefert. Um die Verbindung von älteren EKG und Lungentestgeräten mit RS232 oder anderen Verbindungen benötigen Sie ein spezielles Interface Kabel, welches Sie extra bestellen können.

Lode LCRM Software

 

Lode Cardiac Rehab Manager 16

Vollständige Einrichtung für kardiologische Rehabilitationsmanagement

Mit dem LCRM wird ein neues, modulares System für kontrolliertes Ergometertraining entwickelt. Die PC-Software übernimmt die gesamte vordefinierte Trainingssteuerung der Patienten, dokumentiert gleichzeitig alle relevanten Daten (z. B. EKG-, Herzfrequenz-, Trainingsdaten etc.) und entlastet damit den Therapeuten von Routinearbeiten - die Patienten können intensiver betreut werden. Zusammen mit dem Lode-Fahrradergometer und -Laufband ist der LCRM bereit für die Zukunft. Bis zu 16 Ergometer können gesteuert werden. Die Daten des Ergometers, der Probanden und des EKG-Signals werden in der Software miteinander kombiniert. Dies macht es möglich, das System in Kombination mit Ergometern zu verwenden, aber auch selbständig (z. B. Bodenübungen). Die EKG-Verbindung geschieht drahtlos, wodurch sich die Probanden frei bewegen können. Die Software bietet individuelle Berichte und kontinuierliche EKG-Kontrolle. Sowohl Gruppen- als auch Einzeltests sind möglich. Die Gesamtlösung besteht aus der LCRM-Software, Lode-Ergometern und einem drahtlosen einadrigen EKG-Verstärker.